Pressemitteilungen

01.03.2019

Pressemitteilung - 27. Jahrestagung der AG Diabetischer Fuß

Berlin/Gießen - Viele der etwa 40.000 Amputationen als Folge desdiabetischen Fußsyndroms jedes Jahr in Deutschland ließen sich durcheine frühzeitige und fachübergreifend abgestimmte Therapie vermeiden. Das belegen Vergleiche von Behandlungsergebnissen aus Regionen strukturierter Versorgungsformen mit Regionen ohne solche koordinierten Strukturen. Seit mehr als 17 Jahren zertifiziert die Arbeitsgemeinschaft Fuß in der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) deshalb Praxen und Kliniken, die sich durch eine gelebte interdisziplinäre Struktur und Versorgung bei der Behandlung des diabetischen Fußsyndroms auszeichnen. "Unsere strukturgebende Arbeit wird inzwischen auch international gewürdigt", konstatierte Professor Dr. med. Ralf Lobmann, Vorsitzender der mit über 600 Mitgliedern stärksten Arbeitsgemeinschaftder DDG.

Hier geht es zur Pressemitteilung.