Ausschuss Orthopädieschuhmacher, -technik

Die Arbeitsgruppe, in der Orthopädieschuhmachermeister gemeinsam mit Diabetologen, Orthopäden und Schuhmachern der entsprechenden Fachverbände kooperieren, hat in den letzten Jahren intensiv an einer Strukturierung der orthopädieschuhtechnischen Versorgung von Patienten mit Diabetischem Fußsyndrom gearbeitet.

Sprecher/innen des Aussschusses:

Dr. Sibylle Brunk-Loch (RLP), Achim Oberle (BW), Monika Spengler (Hessen), Uwe Rhefus (NRW), Siegfried Kramp (Saarland)

 

Zuletzt hat die Gruppe auf der Basis der Empfehlungen zur Schuhversorgung (s. auch Leitlinien) einen Verordnungsbogen erstellt. Die Mitgliederversammlung der AG Fuß hat beschlossen die Empfehlung auszusprechen, ab sofort jedem Rezept zur Schuhversorgung für Menschen mit Diabetes diesen Schuhverordnungsbogen beizufügen. Dies soll zunächst ein Modellprojekt für 1 Jahr sein, dass anschließend resumiert werden muss. (Der Bogen steht unten zum Download zur Verfügung)

 

 

Erklärung der AG Diabetischer Fuß anlässlich der Jahrestagung 2014 in Essen

„Die Basis einer optimierten Versorgung von Menschen mit Diabetischem Fußsyndrom ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit der beteiligten Spezialisten. So ist auch die schuhtechnische Versorgung auf die Zusammenarbeit i.S. einer fallbezogenen Kommunikation und gemeinsamen Kontrolle des Hilfsmittels zwischen verordnendem Arzt und spezialisiertem Orthopädischuhmacher/ Orthopädietechniker grundlegender Bestandteil des interdisziplinären Konzeptes.“

Essen 2014

 

Veröffentlichungen zum Thema Schuhversorgung beim DFS: